Webinar

Die Geschichte der Frau, die sich bei ihrem Herrn beklagt: Worum geht es in der Sura Mudschadala?

Vierteilige Webinar-Reihe vom 28.09. – 09.10.2017

Seminarleiter: Dr. Kerim Edipoğlu

In unserer nächsten vierteiligen Tafsir-Reihe geht es um die Sura Mudschadala – die 58. Surah des Qur’ans. Die Surah leitet mit einem alltäglich wirkenden Ereignis aus der Prophetenzeit ein: Chaulah bint Tha’labah und die drohende Auflösung ihrer Ehe. Jedoch sieht man hier wieder den typischen Aufbau des Qur’ans: Vom allzu Menschlichen wird die Verknüpfung hergestellt zu den großen Themen des Lebens:

  • Wie entsteht menschliche Schuld und wie will der Schöpfer den Menschen davon befreien?
  • Was hat dies mit dem sozialen Zusammenhalt in Madina insgesamt zu tun?
  • Geheime Unterredung und Gruppenbildung: Der Weg zu aufrichtiger Solidarität

Je tiefer man sich bemüht, die Surah zu verstehen, desto mehr wird dem Leser der Zusammenhang zwischen den Themen bewusst. Und genau das ist das Lernziel des Webinars. Die aktive Beteiligung der Teilnehmer (per Mikrofon oder Chat) mit ihren Fragen und Anregungen ist möglich und wünschenswert. Hier ein paar Fragen zur Vorbereitung:

  • Was ist der Zusammenhang der Verse untereinander?
  • Welche Themen werden in welchen Abschnitten behandelt?
  • Gibt es (scheinbare) Brüche zwischen den Absätzen? Oder kreisen die Themen doch um ein gemeinsames Oberthema (die „Achse“ der Surah)?
  • Welche Bedeutung hat das Thema „Allah hört“ (1. Vers) auf den Verlauf der Surah?
  • Welche Rolle spielt das negativ konnotierte Schlüsselwort „Nadschwaa“ (heimliche Unterredung, Intrigieren, Konspirieren) im Hinblick auf die Bildung einer offenen Gemeinschaft? An welchen Stellen erscheint das Wort in welchen Formen?
  • Woher stammen Gruppenbildung, Neid und Verschwörungstheorien und was ist die qur’anische Antwort darauf?

Webinar startet in

  • 00

    days

  • 00

    hours

  • 00

    minutes

  • 00

    seconds

Meinem Kalender hinzufügen 2017-09-28 19:00:00 2017-09-28 20:30:00 Europe/Berlin Die Geschichte der Frau, die sich bei ihrem Herrn beklagt: Worum geht es in der Sura Mudschadala? Webinar am 28.09.2017 von 19.00 – 20.30 Uhr Software: GoToWebinar Kauthar info@kauthar.de

Das Seminar wird durchgeführt von:

  • Dr Kerim Edipoğlu. geb. 1969 in Fürth/Bay. Studium der Übersetzungswissenschaft, Islamkunde, Soziologie und allgemeinen Religionswissenschaft an den Universitäten Germersheim und Tübingen.

Islamische Webinare

Ich will an der Seminarreihe teilnehmen

Häufig gestellte Fragen
Wie kann ich am Seminar teilnehmen?

Ganz einfach:  Das Seminar wird online als Webinar angeboten. Dafür brauche ich lediglich einen Computer mit Internetanschluss (oder z.B. Smartphone, Tablet oder Laptop) mit Lautsprecher und Mikrofon oder besser: ein Headset.

Dazu erhält jeder Teilnehmer nach der Anmeldung per Email einen Code, mit dem er über einen Link zur Webinar-Seite gelangt. Dort kann man dann am Seminar live teilnehmen. Webinare sind so konzipiert, dass die Teilnehmer sich auch über das Mikrofon mit Fragen an den Vortragenden wenden bzw. die Chat-Funktion für schriftliche Anliegen einsetzen können.

Muss ich eine Software runterladen?

Jeder Teilnehmer erhält nach der Anmeldung per Email einen Code, mit dem er über einen Link zur Webinar-Seite weitergeleitet wird. Dort kann man dann am Seminar live teilnehmen. Ein Download ist nicht zwingend notwendig.

Für Smartphones und Tablets gibt es eine App, die verwendet werden kann. Bei Fragen freuen wir uns auf Anfragen unter support@kauthar.de

Kann ich die Webinare herunterladen?

Ja, alle Webinare der gesamten Reihe werden nach dem jeweiligen Webseminar als Videodatei  zum Download zur Verfügung gestellt.

Warum Kauthar?

Kauthar, der Überfluss, ist der Name der kürzesten Surah des Qur’ans. Als dem Propheten Muhammad – Friede und Segen mögen auf ihm sein – in der frühen Phase seines Wirkens manch ein Makkaner Erfolglosigkeit vorhersagte und davon ausging, die qur’anische Botschaft würde mit seinem Ableben bald in Vergessenheit geraten, tröstete Allahu ta’ala ihn mit dieser Ayah: „Wahrlich, Wir haben dir Kauthar gegeben (108:1).“

Kauthar, neben dem angekündigten Erfolg der prophetischen Botschaft im Diesseits, bezeichnet es auch einen Fluss im Paradies und verweist damit auf die lebensstiftende und überfließende Kraft, die aus seiner Botschaft, dem Qur’an, hervorgeht und sich bis in die jenseitige Dimension erstreckt.

Kauthar.de möchte in Form von Webseminaren etwas von der Botschaft des Qur’ans in seiner lebensbringenden Fülle darstellen. Dazu gehören neben dem Schwerpunkt „surenbezogener Tafsir“ auch Seminare zum Erlernen des Qur’an-Arabischen – gegliedert nach unterschiedlichen Lernniveaus.

Warum Webseminare / Webinare?

Webseminare ermöglichen den Teilnehmern in regelmäßigen Abständen an fortlaufenden Seminaren teilzunehmen. Statt geblockter Veranstaltungen, die in Tages- oder Wochenendform oft überfordern, verbinden Webinare viele (wenn auch nicht alle) Vorteile des Lernens in Seminarform mit der Möglichkeit, sich ungestört in den eigenen vier Wänden am Unterricht zu beteiligen.

Webinare von kauthar.de ermöglichen:

  • Die aktive Teilnahme am Unterricht durch Mikrofon, Chatfunktion u.a.
  • Sie ermöglichen die intensive Wiederholung des Unterrichts: Das Video wird den Teilnehmern anschließend zur Verfügung gestellt
  • Kontaktaufnahme mit dem Referenten auch nach dem Seminar über feedback@kauthar.de
  • Möglichkeit von spontan organisierten Wiederholungs-Webinaren / Lerngruppen.
  • Lernende, die sich weniger aktiv am Webinar beteiligen wollen, können anonym dem Unterricht folgen.

„Wahrlich wir haben dir Kauthar gegeben“: Dieser Qur’an-Vers ist unser Leitmotiv, er zeigt uns den Weg zum Wasser und zum Ursprung, zu einer Quelle, die kein Versiegen kennt.


location-icon

Zeit

Die Seminar-Reihe findet statt am:

  • Do, 28.09.2017 (19-20.30 Uhr)
  • Mo, 02.10.2017(19-20.30 Uhr)
  • Fr, 06.10.2017 (19-20.30 Uhr)
  • Mo, 09.10.2017 (19-20.30 Uhr)

email-icon

Kontakt

info@kauthar.de

www.Kauthar.de ist ein

Projekt der Dastageeri GmbH

 

Lerne die Sprache des Qur’ans: Eine Einführung in das Qur’an-Arabische vom 16.01. – 14.02.

Grundlegende Formen, Grammatikregeln, um ein (passives) Textverständnis des Qur’ans zu erarbeiten. Besonderer Fokus auf den wichtigsten Gebetstexten.

Zwischen Spaltung und Einheit: Prinzipien der Beratung in der Surah Schura vom 19.01. – 09.02.

Analyse der 42. Surah im Hinblick auf Prinzipien von Beratung und Meinungsbildung.

  • Qur’an-Arabisch – nach Niveaustufen (Seminar) von Dr. Kerim Edipoğlu
  • Analyse arabischsprachiger Texte – nach Niveaustufen von Dr. Kerim Edipoğlu
  • Formen der Beugung (Sarf) anhand einfacher Fiqh-Texte von Dr. Abdurrahman Reidegeld

Vierteilige Seminarreihe: Die Sure Luqman jeweils montags vom 7. – 28.11.16

Der  Qur’an ist das Buch der Rechtleitung. Doch was ist, wenn wir ihn lesen, ohne uns davon berühren zu lassen? Was ist, wenn wir die Erzählungen des Qur’ans nicht auf unser heutiges Leben übertragen können?

Unser Online-Seminar beschäftigt sich speziell mit der Sura Luqman und möchte mit den Teilnehmern zusammen den Qur’an erlebbar machen. Neben einer Analyse vieler wichtiger Schlüsselbegriffe geht es um das Erkennen von Zusammenhängen: Zwischen den einzelnen Versen, Passagen und nicht zuletzt zwischen uns als Lesern, unserer Erfahrungswelt und dem Wort des Schöpfers.

Vierteiliger Lehrkurs : Qur’an-Lesen I – Einführung in das arabische Alphabet vom 17.11. – 01.12.

Das aus 4 Einheiten bestehende Online-Seminar setzt keine Vorkenntnisse im Arabischen (weder in Schrift noch Sprache) voraus. Es richtet sich an Interessenten, welche die arabischen Buchstaben von Null auf erlernen wollen, vor allem um den Qur‘an lesen zu können.

Ibadah als Sinn des Lebens? Surenzentrierter Tafsiir der Surah adh-Dhariyat vom 06. – 22.12.

In unserer vierteiligen Tafsiir-Reihe wollen wir uns eingehend mit der Surah ad-Dhariyat (Nr. 51) beschäftigen. Diese Surah enthält den bekannten Vers: „Nicht habe Ich erschaffen die Menschen und die Dschinn, außer dass sie mir Ibadah [Gottesdienst?] leisten!“

Die Pilgerfahrt nach Makkah: Eine Reise zum Hause Allahs – eine Reise zu dir selbst? Zur Symbolik der Haddsch- und Umrah-Riten vom 15. – 20.12.

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den rituellen Vorschriften der Pilgerfahrt und soll auf praktische Weise auch der Reisevorbereitung dienen. In erster Linie aber geht es um die spirituelle Bedeutung der verschiedenen Riten. Dazu wird grundlegend der historische Kontext der Pilgerriten erarbeitet und anhand von zahlreichen Graphiken und Bildern erläutert.

Kontaktformular

Wir freuen uns auf Fragen, Anmerkungen und Ideen für zukünftige Webinare.





back to top